EKK ART Signet
Product
Design
Web
Design
Grafic
Design
Photo
Work
Wild
Models
Exhi-
bition
Photo
Art
Poetry
Bio-
graphy
St.
Gallen
www.
Guest-
book
e.mail
His
story
Home
I

KUNST & TERMINE
EKKsch`n 2017

Links zum Piccolo Heft Nr. 6

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Thermofax-Druck traditionell

.......................
http://www.diyprintsupply.com/thermal-imagers.aspx

bietet:
Thermal Imager Reconditioned. PRICE: Starting at $1,450.00
HP LaserJet P1005 Monochrome Printer - Refurbished, PRICE: $125.00
Thermal Screen Sheets, 100 Mesh, 8-7/8"x11-1/2"-1 (Blue), Starting at $55.00

............................


Ein Riso-Drucker für den „öffentlichen Gebrauch“ steht hier:
Kulturbüro, Stauffacherstrasse 100, 8004 Zürich,
T 044 242 42 82, zuerich@kulturbuero.ch,
(Das Kulturbüro St.Gallen hat leider keinen Risodrucker.)

Riso, weltweite Standorte: http://stencil.wiki/atlas

Riso-Händler Schweiz: http://www.schumacherprint.ch

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Thermofax-Druck "quick&dirty"
> Geräte

...............................

Gestetner CopyPrinter-Master bei eBay, im Web

eBay.de, dann als Stichwort „Gestetner“ eingeben, ein paar hundert Treffer nach den gewünschten „Master“ durchscrollen. Preise zwischen € 15.- und € 40.- für 2 Rollen sind Ok.
Fast immer „Sofortkauf“, also keine Wartezeit / Ersteigern

Problem: eine Lieferung in die Schweiz ist nicht immer möglich, da hilft eine Post-Adresse in Deutschland. Es gibt Firmen im deutschen Grenzbereich, die Post annehmen, mal googeln.

Sonst nach "CopyPrinter-Master" googlen, es gibt auch Lieferanten in der Schweiz, die preiswerte Masterfolien liefern, oder direkt aus Asien, die Rolle für ein paar USD, allerdings mit Mindestabnhme zwischen 20 und 100 Paketen zu je 2 Rollen.

...................................

Tattoo-Kopierer aus der Schweiz (hoffentlich mit Garantie), CHF 325.00
(den Tattoo-Kopierer gibt es auch mit USB-Anschluss für PC, ca. 35.- bis 100.- teurer, je nach Lieferant

https://www.samo74.ch/neu-im-shop/neu-netzgerät/neu-drucker/

.....................................

Brother PocketJet für Mac/PC

> Überblick:
https://www.brother.ch/de-ch/drucker/portable-drucker/pocketjet

https://shop.mediamarkt.ch
> PocketJet PJ-773 = CHF 689.– / 300 x 300 dpi Auflösung

https://www.digitec.ch
> PocketJet PJ-662 = CHF 449.– / 200 x 200 dpi Auflösung

Ricardo.ch !?

(alle Daten vom Juli 2017, ohne Gewähr)

..................................

> Material / Farben

> Künstler-Acrylfarben Künstlerbedarf, Kaufhaus

> Verzögerer von Lascaux (verhindert das schnelle trocknen der Farbe während des druckens) von www.boesner.ch

> Rakel („Fensterwischer“), oder Schwämmchen, um die Farbe durch die Folie zu drücken; sowie Farbtöpfchen, Fensterreiniger und Haushaltspapier gibt es im Supermarkt

> Papier (A4), Postkarten (A6), Cutter, Schere aus der Papeterie(-Abteilung des Supermarktes)
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Piccolo-Heft Nr. 06, Bildnachweis

Titelseite und Druck-Anleitungen
Modell das-wolfsmaedchen


ARCHIV 2016
Thermofax-Druck A3 GIGANTISCH.
Sooo begrenzt ist der Thermofax-Druck doch nicht.
Nebenstehenden Druck im Format A3 habe ich in 2 senkrechte und 3 waagerechte Bahnen zerlegt.
>>>mehr dazu hier<

...und damit auf ein Gutes 2017 und immer hübsch gegen den Strom, gell!


Nachdem der 1. Kunst-Handwerker & Kuriositäten Markt in diesem Jahr mir etwas sehr feucht daher kam, werde ich mir wohl für den nächsten Markt am 10.September 2016 ein kleines Zelt zulegen...

Trotz Regengüssen war die Stimmung sehr angenehm, der Garten des Kastanien-Hofes ein gut gewählter Marktplatz.

> Sehen wir uns also am
10. September
auf dem Gallusplatz! <


Mein Stand auf dem Markt am Kastanienhof bei Sonne...


...und bei Regen.



Bild vom Thermofax-Siebdruck-Kurs
Nach zwei Jahre Pause biete ich wieder Kurse an.
Diesmal in meinem Atelier in St.Gallen/St.Fiden.
Die Bereiche: Thermofax-Siebdruck, Magicstamp-Prints und drucken mit der Klappbügelpresse.

Die Kurse sind speziell für Kinder in Begleitung mit Erwachsenen.

Mehr zu den Kursen > kurse-sg.ch

Mehr zum Thermofax-Druck > http://stampede-ch.blogspot.ch/


2-farbiger Thermofax-Siebdruck


Piccolo-Heft Nr. 03 vom Mai 2016.
Jetzt sind die Piccolo-Hefte bei Anita Sonnabend im BasarBizarr und bei Bobby Moor in seinem XaoxArt-Atelier erhältlich.

...und wieder Ekksch'n:
vom 16. Mai, 20h bis 17. Mail >spät wird die Komposition "Vexations" von Erik Satie
im "Palace" St.Gallen durchgehend aufgeführt.
Mehr dazu finden Sie unter: http://www.vexations.ch/
Am Rande ist auch meine Anwesenheit ist eingeplant...


Erik Satie, "Vexations" Wiederholung 833 von 840.

...und es gibt zu der Performance ein Piccolo-Heft!
Bezugs-Adressen siehe unten.


Das Piccolo-Heft*) zum "Type in - Set in" in der PostPost.
In St.Gallen erhältlich im BasarBizarr / und im Atelier XaoxArt/Bobby Moor
Sonst: info@ekk-art.ch
Brigitte Tast, Kulleraugen-Verlag zum Heft:
"...es ist nicht so ganz meine Welt, aber ich finde Dein „type in – set in“, dieses „alles ist möglich“, dieses Statement für Dada, es gibt kein „Muss“, es wird aber gedruckt und ausgestellt, es will Öffentlichkeit, ist auf bestimmte Weise befreiend und originell. Die Idee mit den alten Schreibmaschinen ist noch einmal eine Herausforderung für sich und wird hoffentlich fortgesetzt.
Denn, wenn man sich erlaubt, einfach drauflos zu schreiben, seine Kontrollinstanzen mal eine Weile beiseite zu schieben, ist es erstaunlich, was dann plötzlich zu Tage tritt. Nicht immer will man das dann auch gedruckt sehen. Aber es lässt sich ja leicht übertippen."
*) über den Buchhandel: Piccolo-Heft Nr. 02, ISSN 2297-7341, CHF 3.-


Eine dadaistisch-pataphysisch konzertierte Aktion
mit Schreibmaschinen und Winkelhaken
präsentiert von den
Piccolo-Heften und vom Wochenblatt im Point Jaune Museum:
Mehr zu internationalen Type-ins >>>hier. Diese Site wird seit 2016 leider nicht mehr aktualisiert...


April 2016, das erste Piccolo-Heft ist erschienen. Ein Cartoon mit Zeichnungen von Fiorin, in Szene gesetzt von mir.

ARCHIV 2015
BasarBizarr
Linsebühlstrasse 76
Wirkstatt am Zebraplatz

In der 35. Kalenderwoche ermöglicht Ekk Lory der Barbielon5 die Materialisierung im Schaufenster des BasarBizarr von Anita Sonnabend. Am Samstag, 29. August ab 14.00h erfolgt die sichere Landung.
Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Die grösstenteils weibliche Besatzung der Barbielon5 besteht aus erwachsenen und jugendlichen Überlebenden des gleichnamigen Planeten, am Rande unserer Galaxis.
Der Planet ist zerstört! Doch grad rechtzeitig vor der Katastrophe konnten die BewohnerInnen einen Teil ihres Planeten mit einer Energieglocke schützen und ihn absprengen. Dieses winzige Fragment von Barbielon5 steuern sie jetzt als Raumschiff durch das All und landen es diesmal im Schaufenster des BasarBizarr.
Ihnen werden die BarbielonerInnen bekannt vorkommen. Sie besuchen unsere Erde schon seit 56 Jahren. Doch beim ersten Besuch erkannten gewisse Kreise aus Industrie und Wirtschaft das geschäftliche Potenzial der wunderschönen, jugendlichen Barbies. Sie hinderten die BesucherInnen am Erwachsenwerden und verkauften sie weltweit als Puppen. Die Barbies, so wie wir sie bisher kennen, leben in einer künstlichen Adoleszenz.
Erst als Erwachsene zeigen sie ihre Vielfalt, ihren Charakter.
Ausstellungs Ende: Sonntag, 20. 9. 2015



Sonntag, 1. Dez. 2002.
Ekk im "FROHEGG" nach Worten suchend.
ARCHIV 2003

Neue Stories aus St.Gallen!
Nachdem die Site über St.Gallen seit Jahren nicht mehr ergänzt wurde, schreibe ich jetzt "meine" Sangaller-Stories ins WebLog (InternetTage8uch).


Seit 27. April 2003,
"Handorgel-Visionen"
colorierte Foto-Collagen
Restaurant "Zur Letzten Laterne",
Schwertgasse 3, St.Gallen

"...seit vielen Jahren habe ich immer wieder Martin Amstutz (und KollegInnen) beim musizieren fotografiert.
Anlässlich des 9. Handorgeltreffen zeige ich in der aktuellen Ausstellung meine Vorstellung, wie sich seine seine collagenartigen Komposition in Bilder umsetzen lassen."

Für einmal fanden sich zum Schluss des Handorgeltreffens vor der Kamera (v.l.n.r.) :
Martin Amstutz, Reto B., Steffi K., Ekk, Hermann Reinfrank, das Wirtepaar Emrie und Isabell, Francesco Bonanna, Christina G., Andreas Sch., und Tom.

Ekk Lory: Sidewalk-Stories




"VORBILD/ABBILD" REVIVAL
(siehe auch 15.11.02)


seit dem 1. April im Restaurant
"SCHWARZER ENGEL",
Engelgasse 24, SG
"Vorbild" und "Abbild" begegnen sich direkt: die abgebildete Ecke im Restaurant dokumentiert die Vergänglichkeit einer gelebten Situation.

EKK: "Vorbild/Abbild" Brazilparty


SEQUENZ-Trickfilmnacht.
Fr. 28.3., ab 19.30h, Mühlensteg 8, SG
Mit zu sehen u.a.
"Der virtuelle Aufbau des Hauses St.Leonhardstr. 74/67".
Der Film besteht aus über 700 Einzelfotos, die ich chronologisch revers montiert habe. Somit wird das geschichtsträchtige Haus wieder aufgebaut & den Kulturschaffenden als virtueller Raum übereignet ;-)
Sascha Tittmann und anna Fu / Sequenz, haben den Ton dazu kreiert.

Nach diesem Termin ist das Video
In der Galerie "Macelleria d´Arte",
Bankgasse 14, St.Gallen
zu sehen und zu erwerben.

EKK: "virtueller Aufbau St.Leonhardstr.74/76"


Die Vernissage (mit Apéro) zum eigentlichen
"VORBILD/ABBILD"-Revival
findet am Do. 27. März, ab 19h
im "CONCERTO"/Tonhalle St.Gallen statt.
Eine Auswahl der grossformatigen Arbeiten ist zu sehen, sowie einige (neue) Motive als Epsondrucke.
Die Ausstellung dauert bis Ende Juni.

EKK: "Vorbild/Abbild", Kunstmuseum SG


Seit Februar sind zwei der "Abbilder" verliehen
an die Fa. TELEPARTNER,
Zürich Limmatquai 116,
Besichtigung nach tel. Voranmeldung:
01 260 44 22
(Übrigens, auch die anderen Motive können gemietet werden)

EKK: "Vorbild/Abbild" Bildverleih


Seit Januar zeige ich im
HOTEL VADIAN, Gallusstr.36, St.Gallen
ausgewähle Fotografien aus der Reihe
"Versunkenes St. Gallen".

EKK: "Versunkenes St.Gallen" Treppe St.Leonhard-Brücke




1.April-30. April 2003,
"SIDEWALK-STORIES"
Galerie SPLÜGENECKE,
St.Georgenstr.4, St.Gallen

"..auf dem Weg von der Schwarzweiss- zur Farbfotografie habe ich mir Konstellationen von Weggeworfenem und Verlorenem auf dem Gehsteig gesucht und fotografiert.
Im Laufe der Zeit fanden sich Gedichte und Geschichtchen zu den Bildern..."

Ekk Lory: Sidewalk-Stories



ARCHIV 2002

Freitag, 26.April / ab 21h
PoetrySlam im Frohekk
CH-9000 St. Gallen / Schreinerstr. 4

Da stehe auch ich (auch wieder) auf der Bühne
und lese und Du....
...kannst buuhn, klatschen, und jurieren,
..und Du kannst auch teilnehmen, mit eig`nen Texten
(bittä anna Abendkass´ meld´n).
...denn nur eine(r) wird gewinnen (`ne Flasch´ Witzky)



...als "Special Guest" in der
Galerie "Macelleria d`Arte", St. Gallen
"Das Manna-Projekt" Video-Installation

Tel. +41 71 220 10 35
Bankgasse 14 / CH-9000 St. Gallen
Öffnungszeiten Di-Sa 14-19h bis 20.4.02


Freitag, 19. April / 19h (Vernissage)
bis Sonntag, 9. Juni
141. Ausstellung im Volksbad Buckau /
D-39104 Magdeburg

Kontakt: Tel. +49 391 405 60 11
Karl-Schmidt-Str. 56-58

Gruppenausstellung "Crossover" Auseinandersetzung
zwischen Fotografie und Malerei.
U.a. vertreten mit meinem (in SG bekannten) Foto:
"Angelo Vece † fotografiert eine Arbeit von
Stefan Schwald vor der Macellerie d´Art" / 1993


Sonntag, 28.April (Vernissage) bis 28. Julii
Teilnahme am Fotoprojekt von Maryléne Negro:
"Willst Du mir ein Foto geben"

(Das gilt auch für Dich!
Sende Dein Foto bis zum 28.7.
an unten stehende Adresse.)
Kunstmuseum Thurgau / Kartause Ittingen /
CH-8532 Warth


"Fesseln der Freiheit"
Erotik im Raum, im Traum

Donnerstag, 5.September 19.30h
(Vernissage mit Performance)
bis Dienstag, 5. November
Galerie "Erotic Art Dresden", D-01099 Dresden

Einzelausstellung mit zwei FotoGeschichten


Freitag, 15.November 19.30h (Vernissage)
bis Mittwoch, den 4.12. November (Finisage>)
Galerie "Macelleria d`Arte", St. Gallen

Tel. +41 71 220 10 35
Bankgasse 14 / CH- St. Gallen
Öffnungszeiten Di-Sa 14-19h bis 20.4.02

Zusammen mit Marianne Schwizer (Yeoon)
"Vorbild/Abbild"
Florale Objekte verbinden sich mit grossformatigen, symbolistischen Bildern (Stadt-Landschaften aus St. Gallen.

Ekk Lory: Vorbild/Abbild

St.Galler Tagblatt, 3.12.02

Flyer zur Finissage am Mittwoch, den 4.12.02


to my Biography

zu meiner Biografie

back to the Contents-Page
zurück zum Inhaltsverzeichnis