EKK ART Signet
Product
Design
Web
Design
Grafic
Design
Photo
Work
Wild
Models
Exhi-
bition
Photo
Art
Poetry
Bio-
graphy
St.
Gallen
www.
Guest-
book
e.mail
His
story
Home

 

 

30./31.Mai 1998 A"Accobas" in der "Letzten Laterne"
H.R.Giger

...das erste was mir ins Auge sticht: zweifellos eine Arbeit von H.R.Giger.

 


Ich erkenne weitere Giger an den Wänden, während vertraute Klänge der Gruppe "ACCOBAS" mein Ohr erreichen. Tango mit Eigendynamik.
Matthias Ibach und Martin Amstutz spielen sich die Melodien zu, Stefano Tisato schafft den (Kontra-)bassigen Rahmen.

...dann Cola aus `nem Colani-Becher (aus seiner Dellen-Periode).

 


... zu frühen Stunde wirds auf`nmal volxtümlich.
...dabei hätte ich gern mit Judith den "Schneewalzer" getanzt.
...isch gann aba garnisch dansen (jedenfalls nicht sooo)...

 


Urs, versunken & aufmerksam...
...seine "Letzte Laterne"
(Tel. +41 71 245 23 33)
wird zum Wohnzimmer: Musik,Gespräche, theatralische Einlagen und alles "totally unplugged".
Matthias mit Cello und wortstarkem Gesang, später Urs mit Sprache und Gestik.

..die Band, den dritten TagNacht auf Tournee, verwäxt mehr und mehr mit ihren Instrumenten.

 

H.R.Giger, Bodenplatte
...irgendwann, Vögel zwitschern, schreiten wir über H.R.Gigers Bodenplatte und verlassen das gastliche Haus, schwankend zwischen Frühstücksgelüsten und Träumen...